Themen: Männer, Sex, Lüge, Sex & Liebe

Warum Jungs für Sex lieber lügen als die Wahrheit zu sagen

Würden sie für Sex wirklich alles tun?

Natürlich sind nicht alle Männer notorische Pinocchios, die für Sex das schlechte Gewissen abschalten. Und sicher gibt es auch Mädels, die Jungs an der Nase herumführen. Aber warum packen manche Männer immer wieder die dollsten Geschichten aus, um im Bett der Ladies zu landen?

1. Es ist einfacher sich hinter einer Lüge zu verstecken als hinter der Wahrheit zu stehen: Er säuselt ihr ins Ohr, wie schön sie ist. Dann flüstert er, dass er gerade dabei ist, sich in sie zu verlieben. Zwei Wochen später ignoriert er ihre Nachrichten und Anrufe. Sich aus hohlen Phrasen herauszuwinden ist einfacher als zu gestehen, dass es nur um eine schnelle Nummer ging.

2. Lügen bringt ihn schneller ans Ziel: Er weiß, welche Worte er wählen muss, um in ihr Bett zu gelangen. Warum also großen Aufwand betreiben? Da wäre er ja schön dumm! Für viele Frauen kommt Sex nur mit Gefühlen in Frage - und deshalb nutzt er schamlos die Lügenroute als Abkürzung.

3. Er denkt nicht an die Konsequenzen: Wie es ihr geht, nachdem das Lügengebäude zusammengekracht, bekommt er gar nicht mit. Gut, ihre 120 Textnachrichten und Anrufe könnten ein Hinweis dafür sein, dass für sie die Angelegenheit nicht erledigt ist. Für ihn aber endet das Kapitel mit seinem Orgasmus – und um mehr ging es für ihn auch nicht. 

4. Er gibt ihr die Schuld. Wie oft hört man, dass Frauen dumm oder naiv sind, wenn sie sich ausnutzen lassen? Das reden sich auch gerne Männer ein, um ihr Vorgehen zu rechtfertigen. Sorry, dass die Mädels nicht ständig davon ausgehen, dass irgendein Arsch ihre Gefühle manipuliert.

5. Er ist immer mit der Lüge davon gekommen: Wie in Punkt 3 bereits beschrieben, denkt er nicht über die Ausmaße seiner Lüge nach. Wie es ist belogen und anschließend abgewiesen zu werden, fehlt in seinem Erfahrungsschatz. Dass sein „Opfer“ nicht so schnell einen Haken hinter das Erlebnis setzt und daran zu knabbern hat, bekommen er und sein Ego gar nicht mehr mit. 

Foto: Erotic moments of couple in bed via Shutterstock 

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren