Themen: Rother, Anthony

SOKO 90441 presents Anthony Rother LIVE!

LIKE CHILDREN ON THE PLAYGROUND – WE CELEBRATE THE NIGHT…

 

Der Offenbacher Produzent und Labelmacher Anthony Rother weiß, wovon er spricht, wenn er als Motto einer Compilation "In Electro We Trust" vorgibt. Seit nunmehr knapp 20 Jahren arbeitet, spielt, lebt, ist er Elektro und ging mit seinem Glauben an diese Form der elektronischen Musik durch alle Höhen und Tiefen. Und transportiert dabei seit knapp vier Jahren mit seinem Club-Label Datapunk die Ästhetik des Elektro in das Jetzt, wie einige überaus erfolgreiche Maxis sowie Rothers mittlerweile sechstes Studioalbum "Super Space Model" nachhaltig unter Beweis stellten. Nicht zuletzt die Tatsache, dass dieses Album in allen Jahrescharts 2006 vorne vertreten war und von den Lesern der Szene Postille Raveline sogar zum Album des Jahres gekürt wurde (wie auch schon 2004 „Popkiller“), zeigt, wie aktuell Elektro auch heute noch ist. Mit der Doppelauszeichnung „Liveact des Jahres“ sitzt Anthony Rother Anfang 2007 endgültig auf dem Thron des Electro-Olymp.

 

Parallel zu eigenen Aktivitäten entstand mit Sven Väth eine langjährige musikalische Freundschaft, die in einer Vielzahl von gemeinsamen Produktionen mündete. So produzierte Rother die beiden Sven Väth-Alben "Contact" und "Fire", mehrere Kooperationen für Väths Cocoon-Label unter dem Projektnamen Väth & Rother (u.a. "Komm" und "Springlove"). Die gerade erschienene Maxi „Moderntronic“ avanciert mit Sicherheit zu einer der meistgespielten Hymnen des kommenden Techno Festival Sommers.

 

Ein wichtiger Aspekt für Anthonys musikalische Karriere sind auch seine emotionalen und umjubelten Live-Auftritte, die ihn und seinen umfangreichen Gerätepark in den letzten Jahren zu einem beliebten Dauergast in Szene-Clubs und auf Festivals weltweit werden ließen.

 

"Für mich hat Livespielen einfach eine unglaubliche Körperlichkeit. Wenn ich auf der Bühne Musik mache, geht das nur, wenn ich in Bewegung bin, alle Keyboards und Synthies spiele, live singe und das Alles in Echtzeit arrangiere. Dafür nehme ich auch logistische Strapazen immer wieder gerne in Kauf."

 

Zwischen Timewarp und Mayday ist Anthony Rother am 13.04. mit seiner einzigartigen Live Performance im Rahmen der Datapunk Labelnight zu Gast im Hirsch Nürnberg. Dj Unterstützung bekommt er von Datapunk Kollegin Xenia Beliayeva und SOKO-Resident Icee.

 

Volles Programm auch auf dem zweiten Hirsch Floor.  Eingeladen sind die umtriebigen Thüringer Residents der „Stude Null“ / Mecca Club Neuhaus Events Adama & Adam Kay und Oli Sullivan.

 

IN ELECTRO WE TRUST!

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren