Thema: Sex

Sex-Notfall: Zu diesem verrückten Einsatz wurde die Polizei Thüringen gerufen

Diese Aktion wird den Beamten in Erinnerung bleiben.

Quelle: LightField Studios/Shutterstock.com

Der Alltag von Polizisten ist wahrscheinlich wie in jedem anderen Job ziemlich ähnlich. Doch zwischendurch erleben auch sie immer wieder echte Highlights. So auch vor ein paar Tagen, als die Beamten ihren Ohren nicht trauen wollten.

Ein Einsatz vom Wochenende ist der Polizei in Thüringen so im Gedächtnis geblieben, dass sie nun sogar einen witzigen Facebook-Post dazu veröffentlichte. In der Nacht von Samstag auf Sonntag ging nämlich ein etwas außergewöhnlicher Notruf von einer hilfesuchenden Person bei der Landeseinsatzzentrale ein.

Wie der Anrufer mitteilte, war er gerade beim „Sex mit einer drallen Blondine“, als das Unglück geschah. Der Mann hatte sie mit Handschellen ans Bett gefesselt und ihr den Schlüssel in den Mund gesteckt. Als die beiden das verruchte Spiel beenden wollten, spuckte die Frau den Schlüssel aus, doch der landete unglücklicherweise so zwischen den Dielen, dass er unauffindbar war. In der Not sahen die Liebenden keinen anderen Ausweg und alarmierten die Gesetzeshüter.

Wie die Polizisten auf Facebook berichten, konnte sie den Mann bereits am Telefon beruhigen und Hilfe losschicken. „Wir baten ihn allerdings, die Kollegen nicht mit ins Liebesspiel einzubeziehen", ergänzten die Beamten das Posting humorvoll. Und weiter: "Vor Ort befreiten wir die Blondine mit eigenem Werkzeug aus den Handschellen und der pikanten Situation. Beide waren sichtlich dem Alkohol zugetan und dementsprechend "in Stimmung". Und so endete die Befreiungsaktion für alle Beteiligten mit dem Prädikat "befriedigend". Es ist wieder einmal ein Einsatz, an den wir uns gern erinnern werden."

Foto: LightField Studios/Shutterstock.com

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren