Themen: Bass, Drum, RECYCLE, Klute

RECYCLE: Klute

RECYCLE: Klute aM Sa MSTAG DEN 22.03.2008 AB 23.30 Uhr!

 

 

Klute (Commercial Suicide/Metalheadz/UK)
Obiwan (Recycle)
Emisz (Recycle)
MC Mace (Recycle)
Klute: facettenreicher und außergewöhnlicher.

Kaum jemand kennt die elektronische Szene besser als der Londoner Tom Withers alias Klute. In den 80ern noch Drummer der legendären Punk Band The Stupids, fand er über Rave, Detroit und Breakbeat zu seiner Liebe Drum’n’Bass. Dieser Background schimmert auch in seinen Produktionen immer wieder durch: technisch versiert, überaus tanzbar und unglaublich vielseitig. Düstere Basslines, verspielte Dancefloor-Kracher, abstrakt technoide Beats – Klute beherrscht sie alle. Als ein Fixpunkt in der Drum’n’Bass-Landschaft, nie ganz im Zentrum des Geschehens, aber dennoch dieses fokussierend ist er einer der wenigen in diesem Genre, die immer noch kompositorisch forschen, suchen und schließlich finden, um beharrlich der musikalischen Schablone zu trotzen. Sein 2001 ins Leben gerufene Label „Commercial Suicide“ unterstreicht diese Intention mit gleichgesinnten Produzenten der neuen Generation wie Amit, Break oder SKC/Chris SU. Von Release zu Release werden Hörgewohnheiten in Frage gestellt und die Grenzen des Genres immer weiter ausgelotet, um diese letztendlich regelmäßig ad absurdum zu führen, jedoch immer mit einem Augenzwinkern. Mit seinem fünften Album „The Emperor’s New Clothes“ geht der Pionier erneut auf Grenzerfahrung. Diese Vielseitigkeit setzt sich konsequenterweise auch in seinen DJ-Sets fort, die immer ein open-minded Erscheinungsbild inne haben. So sagte er einmal: „I think there’s a stigma about Drum’n’Bass to people outside the scene. You see, I’m not interested in any „scene“ that dictates a boundary. Liquid Funk, Drum Funk, Tech Step, to me anyone sound all night long is dull.“ Daher freuen wir uns wieder auf ein facettenreiches und außergewöhnliches Set und eine gute Nacht!

Text: Roland Grieshammer aka Roly

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren