Themen: seiner, Song, Pohlmann

Pohlmann

Mit seiner ersten Single „Wenn jetzt Sommer wär“ hielt der Musiker sich wochenlang auf dem ersten Platz der 1Live Hörercharts. Das Lied wurde zum offiziellen Song der Smart Beach Tour 2006 gekürt. Den Titel seines Albumdebüts wählte er natürlich passend zu den Songs und vor allem seiner damit verbundenen Lebensgesichte. Ende März wird der Longplayer live präsentiert:

Zwischen Heimweh und Fernsucht Tour 2007:


26.03.07 - Rostock/Mau Club
27.03.07 - Osnabrück/Rosenhof
28.03.07 - Bielefeld/JZ Kamp
29.03.07 - Braunschweig/Meiers Music Hall
30.03.07 - Flensburg/Max

Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und auf www.kartenhaus.de

Offizielle Homepage: www.pohlmann-music.de

Text: Martin Nowara

Unter der Dusche singen wir doch fast alle, Pohlmann auf jeden Fall. Schon als Kind schien der Hamburger musikalisch sehr aktiv gewesen zu sein, auch wenn dies damals nur der eigenen Unterhaltung diente. Als er erwachsen wurde, machte er eine Ausbildung zum Maurer, sein Zivildienst, Abi und noch andere Aushilfsjobs, einer der Jobs war: Kellner. Während seines Kellnerjobs in einer Hamburger Szenebar, griff er eines Tages zu seiner Gitarre. Ab diesem Zeitpunkt füllte sich die Bar von Tag zu Tag mehr. Schnell ließ er seine Kellnerkluft am Haken hängen. Heute ist Pohlmann auch in der Öffentlichkeit bekannt und verdient Geld mit seiner wunderschönen, teils melancholischen Musik.

Pohlmann gelingt es mit seiner positive Ausstrahlung zu bewegen und zu begeistern. Seine Songs passen zu jeglichen Stimmungen und zu jeder Jahreszeit. Der Sänger trat bereits im Vorprogramm von Vonda Shepard auf, und konnte auch dort viele Fans für sich und seine Musik gewinnen. Anfang Februar tritt er beim 3. Bundesvision Song Contest von TV Total für NRW mit seinem neuen Song Mädchen und Rabauken an. Ende März startet dann eine kleine Clubtour mit Halt in fünf Städten.

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren