Thema: Casino

Online Casino

Diese Tipps erhöhen die Gewinnchancen

Quelle: Amanda Jones / unsplash.com
Zugegeben: Zocken im Online-Casino ist unterhaltsam und hat deswegen auch eine immer größer werdende Fangemeinde. Der Adrenalinspiegel steigt, Glückshormone werden ausgeschüttet und verursachen angenehme Emotionen, weshalb Spieler auch so schwer damit aufhören können, an den Spins zu drehen. Aber allein um diesen Spaßfaktor geht es dann natürlich doch nicht. Denn unter dem Strich soll mit dem Freizeitvergnügen eben auch ein bisschen Geld in die eigene Kasse geholt werden.

Wer dabei möglichst hohe Einsätze bringen möchte, wählt ein Casino ohne 5 Sekunden Regel aus, das sich nicht den Beschränkungen einer offiziellen deutschen Lizenz unterwirft. Allerdings bewegen sich Anbieter und Spieler dabei in einer juristischen Grauzone.

Es gibt jedoch noch weitere Möglichkeiten, seine Gewinnchancen zu verbessern. Wir erklären hier, wie Glücksspiel-Freunde mit etwas Strategie an die Sache herangehen können.

Schon bei der Spielauswahl auf die Quote achten

Mehr aus dem Spielguthaben herauszuholen, fängt schon dabei an, das ideale Online-Casino auszusuchen. Denn die Gewinnchancen sind nicht bei allen gleich hoch. Unabhängige Vergleichsseiten geben einen prima Überblick, wo man sein Spielerkonto eröffnen sollte. Doch auch von Game zu Game ist der sogenannte RTP, also die Auszahlungsquote, unterschiedlich hoch. Daher macht es absolut Sinn, nicht in erster Linie danach zu gehen, welcher Slot einem persönlich am besten gefällt oder am meisten Spaß macht, sondern stattdessen ganz bewusst auf einen sehr hohen RTP zu achten.

Dadurch sind aufgrund der mathematischen Wahrscheinlichkeit regelmäßige Gewinne am sichersten. Natürlich kann man verschiedene Spiele mit gleich hohen Auszahlungsquoten kombinieren und auch in mehreren Online-Casinos parallel zocken, um sich überall die Kirschen von der Torte zu nehmen.

Das Kleingedruckte lesen

Wer online Glücksspiel betreibt, will direkt loslegen und sein Vergnügen genießen, anstatt sich lange mit Spiel- und Auszahlungsbedingungen abzugeben. Um aber möglichst viel beim Zocken zu verdienen, lohnt sich ein Blick auf die Bedingungen. Denn je nachdem, woran die erste Auszahlung geknüpft ist oder wie schnell man gerade hinzugewonnene Free Spins einsetzen muss, kann ein Spiel wesentlich lohnenswerter sein als das andere.

Zudem ist der Spieler dann im Bilde, was es zu berücksichtigen gibt und kann sein Vorgehen entsprechend anpassen.

Bonus Angebote clever nutzen

Casinos und Online-Games boomen. Ein Grund, warum Online-Casinos einen so großen Kundenzuwachs haben, ist der, dass sie lukrative Extras an ihre Spieler vergeben. Diese sollte man selbstverständlich niemals verfallen lassen. Mehr noch: Wer richtig bedacht vorgeht, vergleicht schon vor dem Einstieg einzelne Online-Casinos hinsichtlich ihrer Bonussysteme, um hier kein Geld zu verschenken. Es geht bereits mit dem Willkommensbonus los, den inzwischen so gut wie jeder Betreiber zu bieten hat.

Während manche Casinos ein fixes Startguthaben gratis freischalten, sobald die Anmeldung eines neuen Kunden erfolgt ist, verdoppeln andere Anbieter einfach pauschal die erste Einzahlung aufs Spielerkonto. Wenn ich beim Betreiber A also für 100 EUR Ersteinzahlung ein pauschales Willkommensgeschenk in Höhe von 50 EUR bekomme, liegt mein Willkommensbonus bei Betreiber B direkt bei 100 EUR und damit doppelt so hoch.

Daran wird direkt ersichtlich, wie groß die monetären Unterschiede sein können. Weiterhin gibt es häufig Boni in Form von Free Spins, die man sich durch regelmäßiges Zocken erarbeitet.

Den eigenen Spielerstatus erhöhen

Manche Online-Casinos arbeiten mit unterschiedlichen Spielkategorien, in die man nacheinander aufsteigen kann. Das heißt, wer aufgrund seiner regelmäßigen Aktivität einen Vielspielerstatus erreicht hat, profitiert von zusätzlichen Vorteilen wie höheren Spieleinsätzen oder wird unter Umständen auch zu Live-Turnieren zugelassen, wo es um wesentlich mehr Geld geht.

Selbstverständlich braucht es dafür umgekehrt auch die nötige Spielerfahrung, um in einer solchen Begegnung erfolgreich zu sein.

Mit klarem Kopf spielen und Erfahrung sammeln

Beim Zocken gesammelte Erfahrung hilft dabei, das eigene Spielverhalten kennenzulernen. So bekommt man ein Gespür dafür, wann der eigene Frust einsetzt und wann man vielleicht auch zu unbedacht mit den geldwerten Einsätzen umgeht und Guthaben in den Sand setzt. Dazu lassen sich die Angebote nutzen, manche Spiele gratis zu testen. Zudem werden dabei die Regeln klarer, sodass Spieler spätere Fehler vermeiden.

Um erfolgsorientiert zu spielen, ist es außerdem essenziell, sich emotional nicht mitreißen zu lassen und vernünftig sowie zielgerichtet die Einsätze zu machen. Daher gilt der dringende Rat, einen Schlussstrich zu ziehen, wenn man müde und unkonzentriert wird.

Das eigene Know-how erweitern

Die meisten Games, wie beispielsweise alle verfügbaren Slots, werden allein durch einen Computeralgorithmus bestimmt und beruhen damit auf dem Zufallsprinzip. Doch auf Kartenspiele wie Blackjack und Poker trifft dies nicht zu. Hier bringt konsequentes Training tatsächlich bessere Spielergebnisse. Wer also an Karten-Turnieren teilnimmt, sollte bestens vorbereitet sein und mit einer erprobten Strategie spielen. Das Praktische an Kartenspielen ist, dass diese auch ganz ohne monetären Einsatz außerhalb des Online-Casinos gespielt und geübt werden können, beispielsweise im Rahmen eines Poker-Vereins oder einer Clique, die sich regelmäßig zum Spielen trifft.

Die so gewonnenen Erfahrungswerte können später wortwörtlich Gold wert sein, wenn es ums Ganze geht.

Auszahlungschancen wahrnehmen

Ebenso wie die Gewinnquoten und vergebenen Boni können auch die Auszahlungsbedingungen je nach Anbieter unterschiedlich ausfallen. Es lohnt sich, diese zu kennen und die Chance zu ergreifen, sich erarbeitetes Spielvermögen regelmäßig auszahlen zu lassen. Zwar ist ein gewisser finanzieller Grundstock vonnöten, um auch mal höhere Einsätze zu machen, doch läuft man so keine Gefahr, in einem unbedachten Moment zu viel zu riskieren.

Um sukzessive Vermögen beim Glücksspiel zu erwirtschaften, muss nämlich unbedingt klug und weitsichtig gehandelt werden.

Ein striktes Ausgabenlimit einhalten

Schließlich ist Selbstdisziplin unverzichtbar, damit der eigene Guthabenstand sich fortlaufend nach oben bewegt. In einem als Glückssträhne empfundenen Moment könnte man unvorsichtig werden und sich komplett verzocken. Das so verlorene Spielguthaben später wieder mühevoll aufzubauen, kostet nicht nur Zeit, sondern natürlich auch bares Geld. Mit einem festgelegten Limit behält man die eigenen Ausgaben im Blick und die Kontrolle über das eigene Spielverhalten, wenn es gerade mal nicht so rund läuft.

Es sollte zudem darauf geachtet werden, dass das eingesetzte Geld wirklich frei zur Verfügung steht, um sich nicht in finanzielle Schwierigkeiten zu bringen oder vor lauter Hoffnung auf den Jackpot gar zu verschulden.

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren