Themen: App, WhatsApp, Technik, Messenger, Funktionen

Kennst du diese 3 geheimen WhatsApp-Funktionen?

Auf eine davon hast du sicher lange gewartet!

Der Messenger-Dienst WhatsApp überrascht immer wieder mit neuen Funktionen. Einige davon retten sogar Beziehungen, andere wiederum sorgten für Diskussionen. Derzeit arbeitet WhatsApp wieder an drei neuen Tools, die den Nachrichtendienst verbessern sollen. Wir verraten dir, wie auch du an die bisher noch geheimen Funktionen kommst.

Warum diese Funktionen überhaupt geheim sind fragst du? Ganz einfach! Offiziell mag es sie vielleicht noch nicht geben, aber schließlich müssen die Entwickler irgendwie vorab prüfen, ob die neuen Tools funktionieren und bei den Usern gut ankommen. Mit einem kleinen Trick kommst auch du vor offizieller Veröffentlichung an die neuen Funktionen. Hier aber erst einmal die drei geheimen Tools im Überblick:

1. Einzelne Nutzer stummschalten: Was bisher nur in Gruppen-Chats möglich war, soll bald auch für einzelne Nutzer möglich sein. Dabei kannst du entscheiden, ob du die WhatsApp-Nervensäge für eine Stunde, eine Woche oder sogar ein ganzes Jahr stummschalten willst.

2. Gelesene Nachrichten als ungelesen markieren: Du bist unterwegs und bekommst eine Nachricht. Du hast zwar Zeit sie zu lesen, aber nicht zu antworten. Um zu verhindern, dass dir eine Nachricht durch die Lappen geht und dein Messenger-Partner sauer wird, kannst du mit dieser neuen Funktion deine Nachrichten als ungelesen markieren. Praktisch, oder?

3. Verschiedene Nachrichtentöne einstellen: Die dritte und letzte Funktion macht es dir möglich für jeden einzelnen deiner Kontakte einen eigenen Klingelton, die Farbe des LED-Lichtes, sowie die Vibrationsart anzupassen. Damit weißt du sofort, wer dir gerade schreibt oder dich anruft.

Erhältlich sind diese drei Geheimfunktionen derzeit nur in der Beta-Version 2.12.197 für Android-Nutzer. Die neue WhatsApp-Version ist noch nicht im Play Store erhältlich. Dudu kannst sie dir aber auf Chip.de herunterladen und testen.


Screenshot Chip.de

Fotos: Girl with disheveled hair and open mouth stares into the smartphone via Shutterstock & Twin Design / Shutterstock.com

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren