Themen: tracks, Sienkiewicz, Jacek

Kaiserwetter

Jacek Sienkiewicz (Cocoon Rec. /Polen)
Kid.Chic & Koba (Stock5)
 
Jacek Sienkiewicz wurde in Warschau geboren und hat sich in den vergangenen Jahren darauf konzentriert, seinen eigenen Stil mit Hilfe seines Labels 'Recognition' zu entwickeln.

Seine Tracks sind sowohl garantiert-kraftvolle Dancefloor-Killer mit ausgefeilten Originalkompositionen. Die Musik spricht für sich selbst: geschaffen aus Leidenschaft und mit Seele ist sie Techno für die Zukunft, die die Dynamik der Clubs mit der Originalität eigenen Sounddesigns vereint. Aber des Künstlers Vorstellungskraft reicht über den Dancefloor hinaus: In der letzten Zeit erreichen auch einige Experimental Tracks die Oberfläche. Zunächst "Item", eine EP für das Berliner Magazin De:Bug und im Frühjahr 2001 "Pocket Control" für das Kölner Label Trapez Records Jacek arbeitet immer noch als DJ, bevorzugt es aber, live zu spielen.

Er tritt mehrfach mit eher experimentellen Sets live auf, unter anderem zur Begleitung von Auftritten von Künstlern im Zentrum für Zeitgenössische Kunst in Warschau, oder auch als Support für Mouse on Mars.

Obwohl er großen Erfolg außerhalb Polens hat, versucht Jacek Sienkiewicz, die polnische Technoszene zu unterstützen. Dabei geht er eher seinen eigenen Weg als gängigen Trends zu folgen. Und die Musik spricht für sich: mit Seele und Leidenschaft macht Jacek Techno für die Zukunft und kombiniert dabei clubtaugliche Dynamik mit originalem Sounddesign 2002 veröffentlicht Jacek sein erstes Artist Album "Téchnè". Das griechische Wort "téchnè" bedeutet einfach "ein Weg, Dinge zu kennen/wissen". Deshalb sollte "Technologie" und damit auch "Techno" verstanden werden als "ein Weg, durch Wissen zu kreieren", und nicht als etwas "Neues" es ist mehr eine Art des Verstehens und Wahrnehmens. Es geht nicht um die Dinge um uns herum, die zählen, sondern wie wir sie wahrnehmen. Das menschliche Gehirn ist eine Anordnung von einfachen neuralen Netzen, eine riesige Anzahl von einfachen Prozessen, die das sogenannte 'Bewußtsein' bilden.

Die Grundlage von Jaceks Style ist Originalität: auch, wenn Inspirationen manchmal offensichtlich sind, schaffen es die Tracks doch immer, eine sehr individuelle Note zu behalten, eine von Streichern getragene Melancholie über beschleunigenden Beats.

Aber des Künstlers Vorstellungskraft reicht über den Dancefloor hinaus: In der letzten Zeit erreichten auch einige Experimental Tracks die Oberfläche. Und. "techne", das zweite Album von Jacek Sienkiewicz, erschien am 04.03.2002 als erstes Artist-Album bei Cocoon Recordings, der Plattenschmiede von Sven Väth.

Das Label, das bislang mit zwei exklusiven Label Compilations, einer Mix-CD von Steve Bug und natürlich den beiden Ibiza-Mix-CDs von Sven Väth in Erscheinung getreten ist, bewegt sich hier zwar augenscheinlich auf 'neuem' Terrain, allerdings kann man getrost auf Sven Väths Gespür für neue, wegweisende Acts vertrauen.

www.recognition.pl
www.kaiserwetter.info

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren