Themen: Party, day, St, Kassel, Patrick, Patrick’s, Patrick’s Day, Day Patrick, Day St, Patrick’s St, Day Patrick’s, Paddy, Day Kassel, Patrick’s Kassel, Kassel Patrick, Kassel Patrick’s, Kassel St, Fischer, Jibskate, Langlaufski

Jibskate

Zwei verschiedene Modelle werden angeboten: Der Jibskate Park eignet sich hervorragend für Tricks in der Luft, der Jibskate Bullet Rail macht jeden Grind zu einem Spaziergang. Ersteren gibt es in drei Längen (151, 161 und 171 Zentimeter). Letzteren nur in 151 Zentimeter. Jede Modelllänge hat ein spezielles Design. Größere Jibber (über 1,80 Meter) wählen den 171er, kleinere (unter 1,60 Meter) den 151er. Alles dazwischen fährt mit dem 161er am besten. Seit Oktober stehen die Jibskates im gut sortierten Sporthandel.
Railtricks an Treppengeländern, Spins und Flips auf Hinterhöfen oder gar auf Spielsplätzen: Dieser Ski ist dazu konzepiert, auch deine Nachbarschaft zu beeindrucken. Langlauf is back!
 
Mehr Infos unter:
www.fischer-ski.de

Der Ausdruck "to jib" ist bereits aus dem Snowboarding bekannt und bedeutet so viel wie Rutschen. Auch der Jibskate verspricht jede Menge Spaß am Sliden. Doch soll nicht nur in den Parks an Kickers, Rails, Boxes und Pipes geshreddet werden, sondern nun können auch die beschneiten Innenstädte unsicher gemacht werden. Auf der einen Seite steht der Langlaufski zur Fortbewegung auch auf ebenen Terrain, auf der anderen Seite das Actionpotenzial des Jibskates.    Jibskate? Das ist Nordic Freestyle Skiing – Tricks, Sprünge, Saltos und Slides auf Langlaufski. Nordic-Skating-Kids scharen sich seit drei Jahren um den Kalifornier und geistigen Erfinder Tor Brown. Nun holt Fischer den neuen Wintersport auch nach Europa. Mit dem neuen Action-Langlaufski kann alles befahren werden, worauf Schnee liegt. Skilanglaufen ist nur etwas für Oma, Opa oder Langweiler? Die Zeiten sind vorbei: Von Fischer gibt es nun den Jibski!

Teile diesen Beitrag:
Das könnte dich auch interessieren