Themen: Club, HEROES

HEROES&REBELS CSD Special

Main: Karotte // Dirk Dreyer
Micro: Katch // Chubby // Davy D (Club Rebel)

Amazing: EasySexy Heroes meet Rebels on Stage!
Shocking & Sexy: Softcore Petting Room!

Eintritt: 22.00 – 0.00 Uhr 12,00€, danach 18,00€

Zum diesjährigen Christopher Street Day in Frankfurt verschmelzen die beiden Säulen der Frankfurt Gay-Kultur zu einer Verbindung mit zuvor nie erreichten Ausmaßen. Im Cocoon Club, dem Club der Superlative, treffen der wöchentliche
„Club Rebel“ - Event und der Special Occasion Event „Heroes“ zusammen, um der lokalen Partyszene und natürlich auch unseren geschätzen Gästen von ausserhalb eine Nacht voller Ohhhs und Ahhhs zu bescheren.

Heroes unter der Herrschaft ihrer Hoheit Lady Linne und liebevoll betreut von der bezaubernden Marlene Deluxe hat sich in 2006 einem Facelift unterzogen und findet seit Beginn des Jahres ausschließlich zu besonderen Terminen statt. Und nachdem uns allen Miss Linnes rauschendes Geburtstagsfest mit Exzessen galore noch in bester Erinnerung ist, wartet die Szene umso sehnsüchtiger auf den nächsten Streich von Heroes @ Cocoon. Neben der Musik stehen hier vor allem Animation und  Performances im Vordergrund. Ganze Scharen von Tänzern, die nackt, halbnackt oder irgendwo dazwischen im Halbdunkeln um die Gunst der Gäste buhlen gehören hier naturalmente zum Pflichtprogramm.

Club Rebel beglückt die Frankfuter „Gays and Friends“ - Szene nun schon seit zwei Jahren jeweils Samstags mit wegweisenden elektronischen Klängen, zügellosen Performances und vor allem der ausgelassenen Atmosphäre. Wer hier am Ende des Abends alleine nach Hause geht, dem ist wirklich nicht zu helfen….denn nirgends kommt man sich so schnell näher.

Wenn beide Events aufeinander treffen und uns einen gemeinsamen überschäumenden Höhepunkt versprechen, wartet auch der CocoonClub speziell zum diesjährigen CSD mit einer viel versprechenden Neuerung auf. Erstmals kommen die Feiernden in den Genuss des skandalumwitterten „Softcore Petting Rooms“, in den man sich ganz entspannt zurückziehen und seinen Phantasien bei gedimmten Licht freien Lauf lassen kann. Miauuuuuuuh!
 
Dass eine ordentliche Ration nacktes Fleisch nicht fehlen darf, versteht sich von selbst. Tänzer, Drags und Akteure galore verwandeln den Club in eine einzige Spielwiese und begleiten uns auf unserem Weg durch diese denkwürdige Nacht.

Doch was wäre ein solcher Abend ohne die entsprechende akustische Untermalung?! Heroes-Resident Sugar-Doppel-D Dirk Dreyer und absolut erstmals, einmalig, nie vergessen, nie wiederholbar und das Original vom CSD-Bus Karotte versüßen uns die Nacht mit einem Set, das Frankfurt nie vergessen wird. Satisfaction guaranteed!!!!
Erst kürzlich hat sich Karotte aus dem U60311 verabschiedet und mit seinem eigenen Freitagabend im Frankfurter Cocoon Club ein neues Kapitel seiner DJ Karriere geöffnet. Heute ist er ausnahmsweise und nur aufgrund Tina’s unwiderstehlichem Charme und Augenaufschlag für Euch an einem Samstag zu Gast.

Das Micro steht an diesem Abend ganz im Zeichen der Gay Hip Hop Beats. Zu den Klängen von DJ Katch & Friends wird hier der Arsch bis zum Anschlag gewackelt. Als Blackbeat - Micro - Host und Club Rebel – Leihgabe fungiert natürlich der Frankfurter Szenebeau und Lieblingskind der Klatschkolumnen one and only Mr. Tyrown Vincent.

Wer nicht bis zum Abend warten kann, darf sich auch schon tagsüber in den „Heroes and Rebels“ - Bann ziehen lassen. Auf der Parade ist das skandalträchtige Partyzweigespann mit einem eigenen Wagen präsent und auf dem Platz an der Konstablerwache gibt’s am eigenen Stand neben kühlen Drinks und nacktem Männerfleisch auch die Möglichkeit, Tickets für das Event am Abend zu erwerben oder für die ganz heißen unter Euch - mit etwas Glück - sogar die Chance, Freikarten zu gewinnen.

Heroes und Rebels wird das absolute Muss zum diesjährigen CSD in Frankfurt.

Größer – Schöner – Heisser - Schneller – Weiter – und Alles!

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren