Themen: Essen, Arbeit, Fliegen, Hammer, WM, Hamma, Wurf

„Hamma-Wurf-WM“ in Essen

Am Tag der Arbeit fliegen die Hammer.

Der erste Mai ist der Tag der Arbeit. Das Büro bleibt zu, die Straßen sind leerer und das Werkzeug wird beiseitegelegt. Nicht in Essen, denn auf der Rüttenscheider Straße findet ein ganz besonderes Spektakel statt – Hammerwerfen.

Für wen Füße hoch legen und Fernsehen am Feiertag nichts ist, der kann sich die erste Hammerwurf WM in Essen angucken, oder sogar mitwerfen.

Für einen guten Zweck werden die Werkzeuge so weit geworfen, wie es den Teilnehmern möglich ist. Viel Platz dafür bietet der Messeparkplatz P2 direkt am Girardethaus. Neben jeder Menge Spaß dient die „Hamma Wurf WM“ außerdem als Hilfe für Essener Stiftungen und Vereine.
Die fünf Euro, die pro Wurf eingenommen werden, gehen nämlich zu 100 Prozent an genau diese.

Also schnell noch mal mit dem eigenen Hammer üben und am ersten Mai dabei sein und vielleicht sogar der erste Hamma-Wurf-Weltmeister werden.

Wir drücken die Daumen.

Bildquelle: Facebook / Hamma Wurf WM

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren