Themen: Sex, Fun Liste

Haha: Das sind die 12 witzigsten Porno-Parodien

Hier sind nicht nur die Titel zum Lachen!

Quelle: woodrocket/Instagram

Wahrscheinlich kennst du zahlreiche lustige Porno-Titel, doch der Inhalt zeigt meist die üblichen Sex-Szenen. Aber hast du schon Mal  von der Regel 34 gehört? Diese besagt: „Wenn es existiert, dann gibt es einen Porno davon. Ohne Ausnahme.“ Diese witzigen Schmuddel-Filmchen beweisen es.

Du wolltest deine liebsten Film- und Serienhelden schon immer mal in heißen Situationen sehen? Egal ob Realverfilmungen oder Trickfilm, diese Pornos zeigen, dass man wirklich aus allem eine FSK 18-Version machen kann.

1. „Gay of Thrones“: Wem „Game of Thrones“ noch nicht genug Sexszenen bietet, der findet in den Parodien „Gay of Thrones“ und „Game of Bones“ sowohl reichliche Schwulen-Action, als auch die „Milf of Dragons“ gänzlich ohne Kleidung.

 

Ein Beitrag geteilt von woodrocket (@woodrocket) am

2. „Mighty Muffin Pounder Rangers“: In diesem Filmchen treiben es nicht nur die Power-Rangers untereinander, auch Roboter und Aliens steigen in die Sex-Spielchen mit ein.

 

Ein Beitrag geteilt von woodrocket (@woodrocket) am

3. „The Knobbit“: Im Hobbit-Porno begibst du mit „Dildo Baggins“ auf eine abenteuerliche Suche nach dem Penis-Ring.


Screenshot via Wood Rocket/YouTube

4. „Simpsons – The XXX Parody“: Natürlich gibt es auch von unseren Lieblingen aus Springfield eine Porno-Version, bei der alle Charaktere neongelb erstrahlen. Dieser Film zeigt das geheime Sex-Tape von Marge und Homer.


Video via Hustler/YouTube

5. „Jurrasic-Porn“: Normale Sex-Szenen zwischen Menschen sind dir zu langweilig? Wie wäre es also mal mit einer ganz besonderen Liebelei, die auch noch ihr Vorbild in einem absoluten Kult-Film hat? Die thailändische Produktion „Jurassic Porn“ zeigt auf eine ganz neue Weise, wie Raptoren über ihre Trainer herfallen.


Video via gthai film/YouTube

 6. „Strokémon“: Während Ashs und Mistys Kostüme im Pokémon-Porno noch durchaus nachvollziehbar sind, verschreckt Pikachu eher mit seinem skurrilen Look.

 

Ein Beitrag geteilt von woodrocket (@woodrocket) am

7. „Edward Penishands“: Der Titel beschreibt eigentlich ziemlich genau, worum es bei der Parodie von „Edward mit den Scherenhänden“ geht.

 

Ein Beitrag geteilt von goodanakin (@goodanakin) am

8. „Dick and Morty“: Als wäre „Rick and Morty“ nicht schon pervers genug, gibt es natürlich auch von diesem Serienhype ein pornografisches Gegenstück. Da darf der Gurkenvibrator nicht fehlen.

 

Ein Beitrag geteilt von woodrocket (@woodrocket) am

9.  „SpongeKnob SquereNuts“: Im Spongebob-Porno erleben die Charaktere aus Bikini-Bottom nicht ganz jugendfreie Abenteuer. Während Sandy einfach ein heißes Girl mit Schwänzchen ist, sieht Spongebob in seinem riesigen, klobigen Pappkostüm doch eher unheimlich als sexy aus.

 

Ein Beitrag geteilt von woodrocket (@woodrocket) am

10. „Ten Inch Mutant Ninja Turtles“: Beim Turtels-Porno geht es nicht nur zwischen April und den mutierten Schildkröten, die von ihrem Ratten-Ziehvater in Sachen Sex gelehrt wurden, heiß her. Auch die von Frauen verkörperten Bösewichte steigen ein ins wilde Treiben.

 

Ein Beitrag geteilt von Rob (@fetts) am

11. „Fap tot he Future“: Beim „Zurück in die Zukunft“-Porno steht ganz klar der Witz im Vordergrund. Marty ist eine Frau und der Doc baut seine Zeitmaschine aus Dildos. Erstklassige Animationen und nachgestellte Szenen des Originals runden das Spektakel ab.


Video via Wood Rocket/YouTube

12. „Pirates“: Im Gegensatz zu den ganzen Klamauk-Parodien, gilt der Porno, der an „Fluch der Karibik“ angelehnt ist, als teuerste Porno-Produktion aller Zeiten und zeigt neben wilden Orgien auch eine echte Handlung.


Screenshot via Luigi Bastardo/YouTube

Foto: woodrocket/Instagram

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren