Themen: schlafen, Körper, Studie, Experiment, Gesundheit, Schlaf, Krass, wach

Gruselig: Das passiert, wenn du 11 Tage lang wach bist

Bitte nicht nachmachen!

Kannst du dir vorstellen elf Tage am Stück nicht zu schlafen? Ein US-amerikanischer Teenager wagte das Experiment und blieb 256 Stunden lang wach. Was in diesen schlaflosen Tagen mit ihm passierte, ist unglaublich.

Die ersten Anzeichen des Schlafmangels zeigten sich bereits am zweiten Tag. Dem jungen Mann fiel es schwer seinen Blick zu fokussieren. Kurz darauf erkannte der 16-Jährige keine Gegenstände mehr. Auch nicht mehr durch Ertasten. Am dritten Tag ohne Schlaf wurde er launisch und unkoordiniert. Auch sein Kurzzeitgedächtnis litt unter dem tagelangen Wachsein. Am Ende des Experiments litt der Teenager unter Verfolgungswahn und Halluzinationen. Er hielt unter anderem Verkehrsschilder für Menschen. Gruselig. 

Der Teenie überstand das Experiment zwar ohne zurückbleibende Schäden, aber dennoch sollte Schlafmangel nicht unterschätzt werden. Wer nicht schläft, kann unter hormonellen Schwankungen und Unwohlsein leiden. Im schlimmsten Fall droht sogar der Tod durch akuten Schlafentzug.

Also, sieh zu, dass du pro Nacht deine sieben bis acht Stunden Schlaf bekommst. Gegen das gelegentliche Durchmachen am Wochenende ist fast nichts einzuwenden, so lange du ansonsten ausreihend Schlaf bekommst. Allerdings solltest du dich nicht völlig übermüdet hinters Steuer klemmen, denn zu wenig Schlaf beeinflusst nicht nur die Stimmung und die Gedächtnisleistung sondern auch die Reaktionszeit


GIF via giphy.com

Foto: Daniel Goodchild/Shutterstock.com

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren