Themen: Sex, Orgasmus, Fakten, Sex & Liebe

Fakten über den Orgasmus, die du sicher noch nicht kanntest

Eine Liste voller Höhepunkte!

Die Wissenschaft beschäftigt sich gerne besonders intensiv mit der schönsten Nebensache der Welt. Vor allem zum Höhepunkt gibt es Studien ohne Ende. Von diesen zehn Fakten hast du aber ganz sicher noch nichts gehört. 

1. Spermien würden olympisches Gold holen, wären sie nur zugelassen. Mit knapp 45 Stundenkilometern sind sie schneller als Rekordsprinter Usain Bolt. Der schafft nämlich „nur“ 43,5 Stundenkilometer.

2. Orgasmen sind besser als jede Beauty-OP: Eine britische Studie besagt, dass Menschen, die mindestens einmal in der Woche einen Orgasmus haben, bis zu sieben Jahre jünger aussehen.

3. Der durchschnittliche Orgasmus soll 20 Sekunden dauern. Hm.

4. Auf Französisch werden Orgasmen auch als „le petit mort“, also als „kleiner Tod“ bezeichnet. Mon dieu!

5. Es gibt Männer, die spontan ejakulieren, wenn sie Angst haben. BOO!

6. Orgasmen helfen manchen Menschen bei Migräne und Frauen bei Menstruationskrämpfen.

7. Bei den Ladies gibt es andererseits Mädels, die während des Höhepunkts in Ohnmacht fallen.

8. Nicht nur Frauen, nein auch etwa 28 Prozent der Männer täuschen einen Orgasmus vor. Das will eine amerikanische Studie herausgefunden haben. Bei den Mädels liefern übrigens 60 Prozent eine oscarreife Performance ab.

9. Keine Macht den Drogen: Der männliche Orgasmus stimuliert dieselben Regionen des Gehirns wie Drogen.

10. Und wenn Jungs nach dem Matratzensport einschlafen, können sie echt nichts dafür: Orgasmen schütten Stoffe im männlichen Gehirn aus, die müde machen. Na dann: Gute Nacht.

Foto: Junge nackte Frau im Bett während eines Orgasmus. via Shutterstock 

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren