Themen: DOMINIK, Funkwelt, Showboxx, Eulberg

Dominik Eulberg@Funkwelt


27.05.2006
* Dominik Eulberg *

Wie so manchem Insider bekannt sein könnte, ist es möglich, dass man Dominik Eulberg in frühen Morgenstunden alleine - nur mit einem Spektiv bewaffnet - am Ufer eines Gewässers stehen sieht. Dann geht er seinem Hobby nach. Dann beobachtet er Vögel. Weitaus mehr Ruhm hat sich Dominik Eulberg aber in einem völlig naturfreien Raum erarbeitet. Denn wenn der begeisterte Ornithologe einmal nicht seinen gefiederten Freunden nachspürt, produziert er Techno-Tracks oder dreht Platten in den angesagtesten Clubs der Welt. Vor gut drei Jahren debütierte der Geografie-Student mit der Maxi "Der Hecht Im Karpfenteich" auf dem Kölner Minimal-Label Traum Schallplatten. Damit landete er sowohl bei Monika Kruse im Plattenkoffer als auch in dem der Tiefschwarz-Brüder. Die Krönung aber war ein Anruf von Sven Väth - der ihn um einen Remix bat. Inzwischen kann Dominik Eulberg auf mehr als zwanzig Maxis, zahlreiche Remixe (u.a. für Ikonen wie DJ Hell, Tiefschwarz oder die Dirt Crew) sowie ein Album verweisen. Und demnächst steht die Veröffentlichung seiner zweiten LP, diesmal beim Väth-Label Cocoon Recordings, an. Auszüge dieses Werkes werden am 27. Mai in der Funkwelt zur Aufführung gebracht. Dann beweist Dominik Eulberg, wie Naturgeräusche und Maschinenmusik zueinander finden und eine Symbiose bilden können. Und wenn die Nacht rum ist, dann geht Dominik Eulberg vielleicht gleich ein paar Meter weiter. An die Elbe – um Vögel zu beobachten!

Was:  Funkwelt@Showboxx
Wann:  27. Mai 2006, ab 23:00 Uhr
Wer:  Dominik Eulberg (Traumschallplatten/ Köln),
Gunjah (1st Decade/ Dresden)
Wo:  Showboxx, Leipziger Str. 31, 01097 Dresden

www.funkwelt.com
www.showboxx.de
www.dominik-eulberg.de
www.kompakt-net.de

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren