Themen: Drogen, Krass

Die 8 krassesten Wege high zu werden

Bitte nicht nachmachen!

Manche tun wirklich alles, um nicht nüchtern bleiben zu müssen, oder? Das sind die acht krassesten und vielleicht bescheuersten Wege, um high zu werden. Bitte nicht nachmachen!

1. Muskatnuss: Ein bisschen zu viel Muskatnuss, ob geraucht oder gegessen, und schon sieht mann lila Eichhörnchen über rosa Elefanten springen. Oder einem wird schwindelig, man bekommt Magenschmerzen und muss sich übergeben:


GIF via giphy.com

2. Wodka Tampons: Wodka trinken kann ja jeder, denken sich wohl einige Verrückte. Es gibt schließlich auch schmerzvollere Methoden sich mit Wodka die Kante zu geben. Zum Beispiel kannst man einen Tampon in den Alkohol tauchen und sich diesen dann vaginal oder anal einführen. Wer keinen größeren Wert auf sein Augenlicht legt, kann sich den Wodka auch einfach direkt ins Auge träufeln:


GIF via giphy.com

3. Jenkem: Jenkem wird aus Körperflüssigkeiten gemacht. Richtig gelesen, aus Pipi und aus AA. Am besten ein Einmachglas neben dem Klo bereithalten. Wenn es voll ist, stülpt man einen Luftballon drüber und lass das Ganze eine Weile in der Sonne fermentieren und voila, schon kann man das halluzinogene Zeug einatmen.


GIF via giphy.com

4. Krokodil: Die Droge, die sich vor allem in Russland großer Beliebtheit erfreut, ist ein bunter Mischmasch aus gefährlichen Mitteln wie Kodein und Farbverdünner. Hat man sich eben noch über das Hochgefühl gefreut, kann man im nächsten Moment beobachten, wie die Haut verfault und abfällt:


GIF via giphy.com

5. Rentier Urin: Eine weitere Droge in der Körperflüssigkeiten-Kategorie ist Rentier-Urin. Scheinbar lieben Rentiere Fliegenpilze, die einen halluzinogenen Effekt haben. Das Trinken des Urins soll dann den Nebeneffekt verhindern, dass einem vom direkten Verzehr der Pilze schlecht wird. Ob einem nicht aber auch vom Trinken des Urins schlecht wird, ist eine andere Frage:


GIF via giphy.com

6. Käse: Wenn du mindestens 20 Gramm Blauschimmelkäse isst und dann ins Bett gehst, stehen deine Chancen gut, dass du ziemlich abgefahrene Träume haben wirst:


GIF via giphy.com

7. I-Do-Sing: Für diesen Turn musst du nichts rauchen, schnupfen oder spritzen. Hier wird die „Droge“ direkt über deine Gehörgänge eingenommen. Per Kopfhörer wirst du mit sogenannten Binaural Beats (Tönen unterschiedlicher Frequenz) zugedröhnt. Das gewünschte High gibt’s zum downloaden. Von Opium, über Acid bis hin zu Ecstasy:


GIF via giphy.com

8. Anti-Reisekrankheitspillen: Nach einer bestimmen Anzahl der Pillen, die man normalerweise gegen Reisekrankheit nimmt, kann es schon mal vorkommen, dass man danach ziemlich drauf ist. Es könnte vorkommen, dass man sich in seinem eigenen Haus verläuft.


GIF via giphy.com

Foto: Girl. Hookah & Various types of cheese close up via Shutterstock

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren