Themen: Club, Location, Daniel, parties, Stefanik, Jena, Fake, normalerweise

Daniel Stefanik

Fake is back, meine Damen und Herren!  Allen, denen der Fake Club noch in guter Erinnerung von einer der letzten Parties ist, können sich freuen: am 1. September ist es nämlich soweit und es wird wieder gefeiert in Jena.  Schon im Mai dieses Jahres verwandelte der Fake Club eine großräumige Location, die normalerweise der sportlichen Freizeitgestaltung dient, in eine ansehnliche Clublandschaft.  Damals war es die Kletterhalle im Jenaer Industriegebiet Nord.  Diesmal ist der vorgesehene Veranstaltungsort nur einen Katzensprung davon entfernt.  Zum Mekka der Freunde tanzbarer Elektrobeats wird an diesem Wochenende das Go-Kart-Center Jena umfunktioniert.  Wo normalerweise die donnernden Kisten um die Ecken fliegen werden am Samstag donnernde Bässe und flinke DJ-Hände zu sehen sein.  Als Stargast an den Decks legt für euch Daniel Stefanik aus dem Leipziger Moon Harbour.  Unterstützt wird er unter anderem von Dynanim und Christonez.  Freut euch also auf eine grandioses House-Elektrospektakel in einer außergewühnlichen Location.  This is fucking Fake Club!  Und immer dran denken: “Do not spend your money for Pop-Parties!”

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren